Warner verschiebt Scooby-Doo-Animationsfilm auf 2020

von Sylvia Kagerbauer ▪ 03.05.2017
  • Teilen

Bereits im Jahr 2013 kündigte Warner die Arbeit an einem neuen Scooby-Doo-Animationsfilm an. Regisseur und Produzenten stehen schon in den Startlöchern, doch nun verschiebt Warner den Kinostart um ganze 2 Jahre, auf Mai 2020.

2015 hat das Filmstudio den Kinostart für 21.September 2018 festgelegt und für den neuen Animationsfilm der erfolgreichen Serie nur echte "Scooby-Doo-Profis" engagiert. Nun hat Warner den Kinostart auf den 15. Mai 2020 verschoben, so berichtet Variety.

"Space Jam"-Macher Tony Cervone soll die Regie für den neuen noch unbetitelten Film übernehmen. Er leitete jahrelang die amerikanische TV-Serie "Scooby-Doo! Mystery Incorporated" und die "The Looney Tunes Show". Unter den Produzenten finden sich Charles Roven and Richard Suckle, die auch die beiden "Scooby-Doo"-Realfilme von 2002 und 2004 mit produziert haben.

Einen Grund für die Verzögerung des Kinostarts gab das Filmstudio nicht an.