Star Wars VIII kommt erst Dezember 2017 in die Kinos

von Sylvia Kagerbauer ▪ 21.01.2016
  • Teilen

Star Wars-Fans müssen doch länger auf Episode VIII der Star-Wars-Saga warten. Lucasfilm hat den Starttermin von "Star Wars 8" auf den 14. Dezember 2017 verschoben.

Eigentlich sollte die Fortsetzung von "Star Wars: Das Erwachen der Macht" schon am 25. Mai 2017 auf die große Leinwand kommen, jedoch hat nun Disney/Lucasfilm entschieden, dass Rian Johnsons Sequel ebenfalls im Dezember in die Kinos kommen wird und nicht wie geplant im Mai 2017. Es dauert also jetzt noch fast zwei ganze Jahre bis wir erfahren, wie es mit Rey, Finn und Poe weitergeht.

Begründet wurde diese Entscheidung nicht, aber erst vor Kurzem wurde via TheWrap bekannt, dass das "Star Wars 8"-Drehbuch überarbeitet werden müsse. Autor und Regisseur Rian Johnson will die Rollen zweier frischer weiblicher Figuren verkleinern, um mehr Zeit für das bereits etablierte Trio Poe (Oscar Isaac), Rey (Daisy Ridley) und Finn (John Boyega) zu haben. Außerdem möchte Disney vermutlich an den riesigen Erfolg von Star Wars 7 anknüpfen und hat deshalb den Starttermin abermals in die begehrte Weihnachtsferienzeit gelegt.

Die Dreharbeiten sollen dennoch im Februar 2016 in London beginnen. Rian Johnson („Looper“) übernimmt die Regie. Daisy Ridley, John Boyega und Oscar Isaac kehren in ihren Rollen zurück, auch Star Wars-Urgesteine wie Mark Hamill und Carrie Fisher sind natürlich erneut dabei. Aber auch einige neue Gesichter wird es zu entdecken geben.

Dieses Jahr dürfen sich Star-Wars-Fans noch auf das Spin-Off "Rogue One: A Star Wars Story" von Gareth Edwards ("Godzilla") freuen. Der Film um eine Gruppe von Rebellen, die den Todestern stehlen wollen, startet bei uns am 15. Dezember 2016.




Quelle: Wrap