Star Wars: Episode IX: J.J. Abrams als Regisseur verpflichtet

von Michael Kagerbauer ▪ 13.09.2017
  • Teilen

Nach dem riesen Erfolg von "Star Wars: Das Erwachen der Macht", konnte Lucasfilm und Produzentin Kathleen Kennedy den Star-Regisseur für die neunte Episode der Skywalker-Saga wieder an Bord holen.

J. J. Abrams kehrt in das Star-Wars-Filmuniversum zurück. Er wird Colin Trevorrow, Regisseur von "Star Wars: Die letzten Jedi" ersetzen, der für "Star Wars: Episode IX" wegen kreativer Differenzen nicht mehr zur Verfügung stand.

Mit der Umbesetzung des Regiestuhls wurde auch der Starttermin für die "Star Wars"-Episode verschoben. Der Kinostart war zunächst für den Mai 2019 geplant, findet aber nun erst am 20. Dezember 2019 statt. Lucasfilm erwartet anscheinend wieder ein profitables Weihnachtsgeschäft wie mit "Star Wars: Das Erwachen der Macht"!

Kathleen Kennedy betonte in ihrem Statement, laut Hollywoodreporter, J. J. Abrams habe ihnen mit "Star Wars: Das Erwachen der Macht, alles gegeben, was sie sich erhofft haben und sie freue sich, dass er zurück kehre und Trilogie beenden wird.

Abrams soll dabei nicht nur die Regie übernehmen, sondern auch als Co-Writer neben Drehbuchautor Chris Terrio fungieren.