Pitch Perfect 3: Kinostart verschoben und Regisseurin Banks steigt aus

von Sylvia Kagerbauer ▪ 04.06.2016
  • Teilen

Gleich zwei schlechte Nachrichten haben die Pitch Perfect-Fans zu verdauen. Der deutsche Kinostart wird einige Monate nach hinten verschoben. Außerdem hat nun die "Pitch Perfect"-Regisseurin Elizabeth Banks ihren Ausstieg angekündigt.

Seit kurzem ist der Regiestuhl der zweiten "Pitch Perfect"-Fortsetzung nun leer, so das Branchenmagazin Variety. Der Hollywood-Star Elizabeth Banks ist vom Regieposten zurückgetreten. Vermutlich gibt eine Verbindung zwischen ihrem Ausstieg und der Verlegung des Kinostarts.

Doch die Battle-Barden Anna Kendrick, Rebel Wilson und Brittany Snow müssen nicht ganz auf die blonde Schönheit verzichten. Wie Elizabeth Banks via Twitter verkündet, wird sie in ihrer Rolle als "Gail" zu sehen sein und auch als Produzentin ein Auge auf das erfolgreiche Musical-Franchise haben. Augenscheinlich ist Banks immer noch der größte "PP"-Fan und der Regie-Ausstieg sei wirklich nur ihrem vollen Terminkalender geschuldet. Sie soll als Rita Repulsa im "Power Rangers"-Reboot auftreten und ein "Drei Engel für Charlie"-Reboot inszenieren.

"Pitch Perfect 3" soll nun erst am 21. Dezember 2017 in die Kinos kommen - gerade noch genug Zeit, den Regiestuhl neu zu besetzen.