Margot Robbie produziert "Harley Quinn"-Solofilm

von Michael Kagerbauer ▪ 16.09.2016
  • Teilen

Margot Robbie ist nicht nur erfolgreiche Schauspielerin, sondern auch eine gewitzte Geschäftsfrau und konnte nun einen Deal mit Warner an Land ziehen, sodass ihre kleine Firma LuckyChap zusammen mit dem einflussreichen Branchen-Magnaten den Harley-Quinn-Film produziert.

Sie spielte schon an der Seite von Leonardo DiCaprio in „Wolf Of Wall Street“, Will Smith („Focus“) und Christoph Waltz („Die Legende von Tarzan“). Doch ihre Rolle als Harley Quinn in „Suicide Squad“ gab der Karriere der jungen Schauspielerin einen Extra-Schub.

Aber Robbie will es bei der Schauspielerei nicht belassen und gründete ihre eigene kleine Produktionsfirma LuckyChap Entertainment, mit der sie nun in Zusammenarbeit mit Warner Bros. ihren "Harley Quinn"-Solofilm produzieren will. Nach Bericht von Empire, soll sie als Ausführende Produzentin an Bord sein.

In dem "Suicide Squad"-Spinoff soll es jedoch nicht nur um die Hintergrundgeschichte der verrückten, bunt geschminkten Harley Quinn (möglicherweise auch den Joker) gehen, eine Vielzahl von DC-Comic-Heldinnen sollen in der Warner/LuckyChap Produktion eine Rolle spielen.

Einen Kinostart gibt es natürlich noch nicht, aber eine der unzähligen DC-Comic-Heldinnen ist schon im Juni 2017 in "Warners "Wonder Woman" zu sehen!