"Legend of Tarzan"-Autor für "Suicide Squad 2" engagiert

von Sylvia Kagerbauer ▪ 16.03.2017
  • Teilen

Drehbuchautor Adam Cozad verhandelt mit Warner Bros., das Skript zum „Suicide Squad“-Sequel zu schreiben. Für den Regie-Posten gibt es zwar schon Favoriten, aber diese Entscheidung fällt erst, wenn das Drehbuch steht.

Nachdem David Ayer aus "Suicide Squad 2" ausgestiegen war, wurde mit Hochdruck über eine Neubesetzung des Regiepostens zur Fortsetzung von „Suicide Squad“ nachgedacht. Nach einem Bericht von TheHollywoodReporter wollen sich die Verantwortlichen bei Warner Bros. jetzt darauf konzentrieren, zunächst das Drehbuch fertig zu stellen, bevor sie eine Entscheidung über den Regisseur von „Suicide Squad 2“ treffen.

Adam Cozad soll sich nun als Drehbuchautor der "Suicide Squad"-Fortsetzung in Verhandlungen mit dem Filmstudio befinden. Der amerikanische Autor ist bekannt für seine Skripte für „The Legend Of Tarzan“ und „Jack Ryan: Shadow Recruit“.

Als Favoriten für den Regie-Posten werden derzeit Ruben Fleischer, Daniel Espinosa, Jonathan Levine und seit neuestem Mel Gibson gehandelt.