Denis Villeneuves "Blade Runner"-Fortsetzung hat offiziellen Titel

von Sylvia Kagerbauer ▪ 07.10.2016
  • Teilen

Regisseur Denis Villeneuve hat sein „Blade Runner“-Sequel getauft. Es trägt nun den offiziellen Titel „Blade Runner 2049“ und birgt einen ersten Hinweis auf die Zeit, in der die Filmhandlung sich abspielen wird.

Ridley Scotts Sci-Fi-Klassiker "Blade Runner" mit Harrison Ford in der Hauptrolle spielte damals im Jahr 2019. Bekannt war, dass sich Denis Villeneuves Sequel einige Jahrzehnte später spielen würde. Nun wissen wir, dass die Filmhandlung ziemlich genau im Jahr 2049, also 30 Jahre später, beginnt. So verrät es der offizielle Titel, der mit "Blade Runner: 2049" nun gefunden wurde.

Wie Variety berichtet, ist veröffentlichte Warner außerdem ein Set-Foto mit Regisseur Denis Villeneuve neben Produzent Ridley Scott und den beiden Hauptdarstellern Harrison Ford (als Rick Deckard) und Ryan Gosling.

Über die Handlung ist noch nicht so viel bekannt, jedoch hat Regisseur Villeneuve letzthin angedeutet, dass die Welt in „Blade Runner: 2049“ noch zerstörter ist als im Original. Das Klima spiele verrückt – der Ozean, der Regen, der Schnee seien komplett giftig“, so Villeneuve im Gespräch mit EntertainmentWeekly.

Neben Harrison Ford und Ryan Gosling werden sich auch andere namhafte Darsteller wie Jared Leto, Robin Wright und Dave Bautista der dystopischen Zukunft in "Blade Runner : 2049" stellen. Kinostart ist der 5. Oktober 2017.