Alien Covenant: "Queen of Earth" Katherine Waterston wird gegen Xenomorphen antreten

von Sylvia Kagerbauer ▪ 18.12.2015
  • Teilen

Katherine Waterston, bekannt aus "Inherent Vice" und "Steve Jobs", wird für Ridley Scotts "Alien: Covenant" vor der Kamera stehen und eine der weiblichen Hauptrolle als "Daniels" übernehmen.

Die britische Schauspielerin hatte ihren ersten Durchbruch mit dem unterschätzten Indie-Streifen "Queen of Earth", aber auch in Paul Thomas Andersons "Inherent Vice - Natürliche Mängel" und Danny Boyles "Steve Jobs" konnte sie in Nebenrollen überzeugen. Das fand auch Ridley Scott und schickt Waterston nun in den Kampf gegen seine Xenomorphen, die im Alien-Prequel "Alien: Covenant" übrigens in jeder Form auftreten sollen. In einem Interview versprach der Alien-Regisseur letzthin, dass es ein grausiges Wiedersehen mit dem Facehugger, Chestburster und dem so genannten "Big Boy" geben wird.

In "Alien: Covenant" soll es um eine Expedition in die Weiten der Galaxy gehen. Die Besatzung des Kolonie-Schiffes "Covenant" entdeckt auf ihrer Reise zu einem fernen Planeten auf der anderen Seite der Galaxy, ein scheinbar unbekanntes Paradies, was sich aber tatsächlich als dunkle und gefährliche Welt entpuppt. Ihr einziger Bewohner ist der Android David (Michael Fassbender), der die glücklose Prometheus-Expedition ("Prometheus - Dunkle Zeichen") als Einziger überlebte.

Die Dreharbeiten beginnen voraussichtlich im Februar 2016, bei denen Noomi Rapace und Michael Fassbender wieder in ihre Rollen als Wissenschaftlerin Elizabeth Shaw und Android David schlüpfen werden. Während Michael Fassbenders Android in der offiziellen Synopsis erwähnt wurde, ist die Rolle von Noomi Rapace Elizabeth Shaw noch ziemlich unklar.

Quellen: Deadline.com, Imdb.com